GLOSSAR DER FACHBEGRIFFE

Erläuterungen zu wichtigen Fachbegriffen der polizeilichen Informationstechnik

Fachbegriffe der polizeilichen Informationstechnik

Inpol Polas Competence Center (IPCC)

27. Mai 2016 | Von

Kooperation der Polizeibehörden aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg und Hessen zum Zwecke der gemeinsam getragenen Weiter-)Entwicklung und -Pflege von polizeifachlichen IT-Awendungen und -Systemen. In der polizeilichen IT-Szene in Deutschland auch als „die IT-Kooperation“ bezeichnet.



Fachbegriffe der polizeilichen Informationstechnik

INPOL-Fall – ein polizeiliches Informationssystem in D

31. Dezember 2014 | Von

Polizeiliches Informationssystem. Nach Auskunft der Bundesregierung eine Eigenentwicklung des Bundeskriminalamts (BKA) mit generischem Datenmodell, beim BKA eingesetzt für zahlreiche Meldesysteme und Sondermeldedienste, aus CRIME hervorgegangen.



Glossar der polizeilichen Fachbegriffe

CRIME – ein polizeiliches Fallbearbeitungssystem in D

31. Dezember 2014 | Von

Polizeiliches Informationssystem. Entwickelt auf Betreiben der Polizei Hamburg ungefähr um 2002 herum. Verwendet das generische Datenmodell.



POLYGON – Polizeiliches Informationssystem und Patent

31. Dezember 2014 | Von

POLYGON ist Warenzeichen und Produktname für ein Informationssystem, in dem das patentierte generische Datenmodell erstmals in einem Produkt verwirklicht wurde. Entwickelt 1993 bei der Firma Genesys GmbH (heute Polygon Visual Content Management GmbH). Patent auf das generische Datenmodell wurde erteilt für D, A, CH, NL und UK, sowie in den Vereinigten Staaten.