Jahresabschluss 2013 der Firma weist eine Umsatzrendite von 44% aus

Umsatz-/Gewinn-Verhältnis von Rola übertrifft selbst Apple

4. Februar 2015 | Von | Kategorie: AKTUELLES, ROLA UND KONSORTEN, WIRTSCHAFTLICHKEIT

Weltrekord! vermeldeten die Schlagzeilen in der vergangenen Woche: Apple hat im letzten Quartal 2014 74,6 Milliarden Dollar eingenommen. Der Gewinn daraus betrug 18 Milliarden Dollar [1].
Das ist ein Gewinn/Umsatz-Verhältnis von 24,1%, so viel wie noch nie zuvor ein börsennotiertes Unternehmen weltweit verdiente.

Eine deutsche Firma, damals noch nicht börsennotiert, stellt diesen Weltrekord von Apple weit in den Schatten: Die Rola Security Solutions GmbH, Anbieter für IT-Systeme und Service für Sicherheitsbehörden in Deutschland, konnte im Geschäftsjahr 2013 fast den doppelten Gewinn erzielen. Nämlich 44,1%.

___________________________________________________________________________________

Weltrekord! vermeldeten die Schlagzeilen in der vergangenen Woche:
Apple hat im letzten Quartal 2014 74,6 Milliarden Dollar eingenommen. Der Gewinn daraus betrug 18 Milliarden Dollar [1].
Das ist ein Gewinn/Umsatz-Verhältnis von 24,1%, so viel wie noch nie zuvor ein börsennotiertes Unternehmen weltweit verdiente.

Eine deutsche Firma, damals noch nicht börsennotiert, stellt diesen Weltrekord von Apple weit in den Schatten: Die Rola Security Solutions GmbH, Anbieter für IT-Systeme und Service für Sicherheitsbehörden in Deutschland, konnte im Geschäftsjahr 2013 fast den doppelten Gewinn erzielen. Nämlich 44,1%.
Oder in absoluten Zahlen: Einen Gewinn von 8.061,5 T€ (tausend Euro) bei einem Umsatz von 17.382 T€.

Und das sagt die Firma selbst in ihrem Jahresabschluss für 2013 [2]:


„Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verbesserte sich um Verhältnis zum Umsatz von 41,0 % auf 44,1 % und betrug im Geschäftsjahr 8.061,5 T€. „… „Die Geschäftsführung erwartet für das Jahr 2014 eine deutliche Umsatzsteigerung“ und „rechnet für das Geschäftsjahr 2014 mit einem zum Jahr 2013 verbesserten Ergebnis.“

Ganz entgegen den öffentlichen Klagen, muss es den Sicherheitsbehörden in Deutschland finanziell sehr gut gehen. So könnten sie es sich nicht leisten, ein einzelnes Unternehmen so fürstlich zu bezahlen.

___________________________________________________________________________________

Dieser Artikel ist Teil der Serie Beschaffung & Vergabe | Beschaffungsvorhaben für polizeiliche IT

Eine Übersicht über alle bisher erschienenen Artikel dieser Serie finden Sie hier.

Beiträge zu verwandten Themen

Neues vom PIAV (7): Telekom übernimmt PIAV-Wunschkandidaten Rola, 23.06.2014, Police-IT.org
https://police-it.org/it-systeme-projekte/telekom-uebernimmt-piav-wunschkandidaten-rola-6916

Neues vom PIAV (8): PIAV-Wunschkandidat Rola mit traumhaften Gewinnen, 23.11.2014, Police-IT.org
https://police-it.org/it-systeme-projekte/piav-wunschkandidat-rola-mit-traumhaften-gewinnen-8119

Quellen zu diesem Beitrag

[1]   18 Milliarden Dollar Gewinn für Apple dank iPhone 6, 27.01.2015, Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/rekord-quartal-18-milliarden-dollar-gewinn-fuer-apple-dank-iphone-6/11291116.html

[2]   Jahresabschluss der rola Security Solutions GmbH Oberhausen zum
     Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013,
     veröffentlicht im Unternehmensregister am 24.09.2014
     https://www.unternehmensregister.de

Hinweis: Es handelt sich um den Jahresabschluss der „alten“ Rola Security Solutions GmbH, eingetragen im Handelsregister Duisburg unter der Nummer HRB 13071. Diese Firma wurde im November 2014 übernommen von einer Konzerntochter der Deutschen Telekom, der Transparent Goods GmbH und nach der Verschmelzung umbenannt zu Rola Security Solutions GmbH. Die „neue“ Rola ist eingetragen im Handelsregister Köln unter HRB 61753.

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen